Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Von welchem Gefahrenbereich ist an einer ABC-Einsatzstelle im Freien zur Durchführung der unaufschiebbaren Erstmaßnahmen zunächst auszugehen?
  1. Mindestabstand zum Schadensobjekt 5 Meter unter Beachtung der Windrichtung
  2. Mindestabstand zum Schadensobjekt 500 Meter unter Beachtung der Windrichtung
  3. Mindestabstand zum Schadensobjekt 50 Meter unter Beachtung der Windrichtung
Frage
Welche grundsätzliche Aufgabe weist die FwDV 3 dem Wassertrupp zu, wenn der Angriffstrupp unter PA zum Innenangriff vorgeht?
  1. er bringt grundsätzlich die Steckleiter in Stellung.
  2. er setzt den Verteiler
  3. er wird Sicherheitstrupp
Frage
Bei der Bundesbahn sind Gastankwagen durch einen waagrecht umlaufenden Farbstreifen gekennzeichnet. Dieser Streifen ist in welcher Farbe?
  1. orange
  2. rot
  3. blau
Frage
Welche Einsatzhöhe hat eine dreiteilige Schiebleiter (FwDV 10)?
  1. 7,00 m
  2. 12,00 m
  3. 14,00 m
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Wie sind die Feuerwehrangehörigen laut GUV-V C 53 über die Gefahren im Feuerwehrdienst zu belehren?
  1. Durch Aushang am Schwarzen Brett
  2. 1x alle zwei Jahre
  3. Im Rahmen der Aus- und Fortbildung
Frage
Welcher Fläche entsprechen 8-stellige UTM-Koordinaten in der Natur?
  1. Quadrat mit 100 m Seitenlänge
  2. Quadrat mit 10 m Seitenlänge
  3. Quadrat mit 1000 m Seitenlänge
Frage
Was sind Dämpfe?
  1. Gas aus Stoffen, deren Siedepunkt bei normalem Luftdruck unter 100° C liegt
  2. Gas aus Stoffen, deren Siedepunkt bei normalem Luftdruck unter Zimmertemperatur (20° C) liegt
  3. Gas aus Stoffen, deren Siedepunkt bei normalem Luftdruck über Zimmertemperatur (20° C) liegt
Frage
Welche Facheinheiten können bei der Feuerwehr nach der Feuerwehrverordnung (FwVO) gebildet werden?
  1. Brandschutz, Technischer Dienst, Gefahrstoffe, Wasserschutz, Führungsdienst
  2. Retten, Löschen, Bergen, Schützen
  3. Brandschutz, Technische Hilfe, Wasserversorgungszug
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Wem obliegt die Einsatzleitung innerhalb einer Gemeinde (§ 24 LBKG)?
  1. die Einsatzleitung hat der Bürgermeister
  2. die Einsatzleitung hat der Landrat
  3. die Einsatzleitung hat die Aufsichtsbehörde
Frage
Welche Rettungshöhe hat eine 4-teilige Steckleiter?
  1. 7,20 m
  2. 8,40 m
  3. 9,60 m
Frage
Welche brennbare Flüssigkeit ist mit Wasser mischbar?
  1. Benzin
  2. Olivenöl
  3. Spiritus
Frage
Welche Aufgaben sind den Gemeinden nach § 2 LBKG zugewiesen?
  1. der überörtliche Brandschutz und die Nachbarliche Löschhilfe
  2. der Brandschutz und die Allgemeine Hilfe
  3. der Brandschutz und der Katastrophenschutz
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Die erste Ziffer der Gefahrnummer in der Ziffernkombination bezeichnet die Hauptgefahr. Welche Bedeutung hat die Ziffer „7“?
  1. entzündbarer giftiger Stoff
  2. entzündbares Gas
  3. radioaktiver Stoff
Frage
In welche Klassifizierung ist ein Brand einzuordnen, wenn zum Löschen ein C-Rohr zum Einsatz kam?
  1. Mittelbrand
  2. Kleinbrand A
  3. Kleinbrand B
Frage
Was ist zu beachten, wenn der Ziffernkombination der Gefahrnummer ein „X“ vorangestellt ist?
  1. Stoff darf nicht in die Atmosphäre gelangen
  2. Stoff darf nicht mit Wasser in Berührung kommen
  3. Stoff darf mit Wasser in Berührung kommen
Frage
Welches ist die taktische Grundeinheit der Feuerwehr (FwDV 3)?
  1. Der selbstständige Trupp
  2. Die Gruppe
  3. Die Staffel
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Ab welcher Einwohnerzahl muss eine Stadt eine Feuerwehr mit hauptamtlichen Feuerwehrangehörigen (BF) nach dem Brand- und Katastrophenschutzgesetz (LBKG) einrichten?
  1. 90 000 Einwohner
  2. 100 000 Einwohner
  3. 50 000 Einwohner
Frage
Welche Tätigkeiten gehören zu den unaufschiebbaren Erstmaßnahmen im ABC-Einsatz (GAMS-Regel)?
  1. Gegen den Wind angreifen, Absperrbereich verkleinern, mit Mehrbereichsschaummittel Schwerschaum erzeugen
  2. Geeignete Schutzausrüstung und Atemschutz mit Masken und Spezialfilter tragen
  3. Gefahr erkennen, Absichern der Einsatzstelle, Menschenrettung unter Eigenschutz durchführen, Spezialkräfte nachfordern
Frage
Welche Voraussetzung ist für die Ausbildung zum Gruppenführer erforderlich?
  1. die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Truppführer und Staffelführer
  2. die Ausbildung zum Maschinisten und Sprechfunker
  3. die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Truppführer und Sprechfunker
Frage
Wo ist die Einsatzgrundzeit für die Gemeindefeuerwehren in Rheinland-Pfalz festgeschrieben?
  1. In § 1 des Straßenverkehrsordnung
  2. In § 1 der Feuerwehrverordnung
  3. In § 1 der Gemeindeordnung
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Welche Farbe haben Acetylen-Flaschen nach DIN EN 1089-3?
  1. Blau
  2. Kastanienbraun
  3. Grau
Frage
Wie viel Unterrichts- und Ausbildungsstunden umfasst die Atemschutzgeräteträger-Ausbildung nach FwDV 2 mindestens?
  1. 20 Stunden
  2. 25 Stunden
  3. 35 Stunden
Frage
Zu welcher Gefahrenklasse zählen entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe?
  1. zur Klasse 4
  2. zur Klasse 9
  3. zur Klasse 5
Frage
Wie nennt man die Verbindung eines Stoffes mit Sauerstoff?
  1. Reduktion
  2. Katalyse
  3. Oxidation
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Was bedeutet das Wort „Mayday“ für Sie?
  1. Notsignal im 2-m-Funkverkehr
  2. Kein Begriff im Feuerwehrwesen
  3. Neue Bezeichnung für „Feuer aus“
Frage
Welche Aufgabe hat der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz?
  1. Förderung in allen Feuerwehrbelangen
  2. Überwachung der ordnungsgemäßen Ausbildung
  3. Durchführung von Feuerwehrtagen
Frage
Welcher Behörde ist das Auslaufen von wassergefährdenden Stoffen unverzüglich zu melden?
  1. Gesundheitsamt
  2. der unteren Wasserbehörde
  3. dem Ortsbürgermeister
Frage
Transporte von Gefahrgut unterliegen der Kennzeichnungspflicht. Auf Straße und Schiene wird eine orange Warntafel verwendet, diese ist in zwei Felder unterteilt. Was steht im oberen Feld?
  1. die so genannte Gefahrnummer
  2. die Stoffnummer
  3. das internationale Gefahrensymbol
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fachbereich Ausbildung

Fragebögen FwLA Stufe Silber

zur theoretischen Prüfung - Fragen für Gruppen- / Staffelführer

 
Feuerwehr: _______________________
 
Start-Nr. ____________

 
Funktion: _________________________

 
Name: ____________________________
Frage
Wie heißt die Bestimmung für den Transport gefährlicher Güter auf der Straße und Schiene?
  1. VDS
  2. GGVSE
  3. VbF
Frage
Ein PKW, der zu nah an einer Brandstelle steht, wird durch Brandwärme beschädigt. Welche Form der Wärmeübertragung liegt vor?
  1. Wärmeströmung (Konvektion)
  2. Wärmeleitung
  3. Wärmestrahlung
Frage
Was sagt die Verschäumungszahl aus?
  1. Wie viel % Schaummittel zugemischt wird
  2. Wie viel % Schaum innerhalb von zehn Minuten verfallen
  3. Sie bezeichnet die Vervielfachung von Flüssigkeitsmenge zu fertigem Schaum
Frage
Welche Verkehrsmaßnahmen dürfen von der Feuerwehr an einer Einsatzstelle durchgeführt werden?
  1. Generell Straßen absperren und den Verkehr umleiten
  2. Absichern der Einsatzstelle
  3. Keine, weil das Aufgabe der Polizei ist